Aktuelles

Konzerte und Veranstaltungen der Kreismusikschule des Salzlandkreises "Béla Bartók" Standort Schönebeck werden wir Ihnen hier vorstellen bzw. über unsere Arbeit und Neuigkeiten aus der Musikschule berichten.

 

Zu den Konzerten laden wir Sie recht herzlich ein. Der Eintritt ist frei! Es wird um eine Spende für den Förderverein "Freunde der Kreismusikschule Schönebeck" e. V. gebeten.

 

Sollten Sie darüber hinaus gern spenden wollen, hier unsere Kontoverbindung:

IBAN: DE92 8005 5500 0301 0209 14

 

Vielen Dank im Voraus!

 

Ihr Vorstand "Freunde der Kreismusikschule Schönebeck" e. V.

 

Talente!!!

Musikschüler aus Schönebeck haben mit beachtlichen Erfolgen am jährlich stattfindenden Talente-Wettbewerb der Musikschule „Béla Bartók“ des Salzlandkreises teilgenommen.

 

73 Schüler aus den Standorten Aschersleben, Bernburg, Staßfurt und Schönebeck trafen sich zum Kräfte- und Leistungsmessen in den Kategorien Duo und Ensemblespiel am 19.11. in der Musikschule in Staßfurt.

Vorausgegangen war selbstverständlich intensive Vorbereitungsarbeit über viele Monate.

 

Die Schönebecker holten 2 Pokale für die absolut Besten ihrer Altersgruppe. Mayla Flagmansky (Violine) und Melissa Raab (Klavier) sowie Miriam Koltermann (Violoncello) und Giordano Zucker (Klavier) fühlten sich sicher nicht wie Fußballer, die den Pokal erhalten, waren aber mindestens ebenso stolz. Zumal man in der Musik nicht gegeneinander, sondern miteinander spielt.

 

Preisträger waren außerdem Maria Hasse (Horn) und Philipp Mauer (Trompete), Jule Ihlo (Gitarre und Paula Ihlo (Querflöte) sowie das Gitarrenensemble und die Band „Bartox“.

 

Die vielen Preise sind ein Ausdruck für die großartige Arbeit der Lehrer und Schüler an der Schönebecker Schule, die wir als Förderverein sehr gern unterstützen.


LICHT für Musikschüler

Schöne Töne bei Konzerten der Kreismusikschule des Salzlandkreises am Standort Schönebeck erklingen ab sofort auch in gutem Licht.

Vor genau einem Jahr startete der Förderverein der Musikschule ein Crowdfunding mit Unterstützung der Salzlandsparkasse über die Plattform „99 Funken“. Es waren heiße sechs Wochen in den trüben Monaten November und Dezember 2021, in denen über vielfältige Initiativen unter anderem mit einem lustigen Werbefilm mit Musikschülern als Hauptdarstellern Geld gesammelt wurde. Kurz vor Weihnachten war die stolze Summe von 12 700€ auf dem Konto. Viele Eltern, Geschäftsleute, Politiker und natürlich die Mitglieder des Fördervereins spendeten. Die höchste Einzelspende einer Privatperson betrug 1000 €!

Der Förderverein übertrug das Geld dem Salzlandkreis, der die Baumaßnahmen leitete.

Vor einigen Wochen wurde mit einem Konzert die neue Lichtanlage eingeweiht. Marcus Brune, Vertreter des Salzlandkreises bedankte sich offiziell beim Vorstand des Fördervereins, der mit so viel Herzblut die Aula, sprich die Musikschule in Schönebeck, ins rechte Licht rückt. Hier einige Impressionen.

OB gratuliert Musikschülerinnen und Musikschülern

 

 

Lotta Manzke, Carolin Beyer, Julius Beyer, Elisabeth Beyer, Aaron Pannier, Philipp Wittkowsky mit dem OB Bert Knoblauch

 

 

Vordere Platzierungen im Wettbewerb "Jugend musiziert"

 

Oberbürgermeister Bert Knoblauch empfing am 08.06.2022 Schülerinnen und Schüler der Musikschule des Salzlandkreises "Béla Bártok", Standort Schönebeck im Rathaus. Das Schönebecker Stadtoberhaupt gratulierte den Mädchen und Jungen, die vor wenigen Wochen sowohl im Regional- als auch Landeswettbewerb vordere Platzierungen erreicht hatten. "Das sind hervorragende Erfolge, die sicherlich nur mit viel Fleiß und unzähligen Übungsstunden zustande kommen", lobte er die musikalischen Leistungen. Darüber freuten sich nicht nur die jungen Solistinnen und Solisten, sondern auch begleitende Elternteile sowie Susanne Reichel-Visontay, 2. Vorsitzende des Fördervereins.

 

 


Frühlingskonzert mit Jubiläen

Am 10.04.2022 fand im Tolbergsaal in Bad Salzelmen ein besonderes Frühlingskonzert statt. Gespickt mit Auszeichnungen und hervorragenden musikalischen Beiträgen wurden nicht einmal 3 Stunden zu lang.

 

Besonders erfreut waren wir, über unsere Ehrengäste. Darunter unsere Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Frau Petra Grimm-Benne, der Vertreter des Landrats Herr Hartkopp, der zwei gerahmte Urkunden überreichte, Herr Holger Goldschmitd, Vertreter der FDP im Kreistag, Herr Dr. Thoralf Winkler, Vertreter der GRÜNEN im Kreistag, Herr Schmidt, als Vertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Schönebeck mit einem kleinen Geschenk und Herr Mathias Goldschmidt, Vorstand der WBG Schönebeck.

 

Im Rahmen des sehr kurzweiligen Programms wurden, wie bei jedem Frühlingskonzert, die "Schüler des Jahres" durch den Förderverein ausgezeichnet. Als Höhepunkt galt die Auszeichnung eines besonders begabten und engagierten Schülers durch den LIONS-Club. In diesem Jahr konnte sich Aaron Pannier darüber freuen.

Einen sehr schönen Ausklang fand das diesjährige Konzert mit den Klängen des Streichorchesters der Musikschule. Ehemalige Orchestermitglieder probten bereits im Vorfeld und konnten gemeinsam mit den derzeitigen SchülerInnen ein kleines Konzert im Konzert präsentieren.

 

Für alle Teilnehmer und Gäste gab es im Anschluss, bei Essen und Trinken, viele Gespräche. Herrliche Erinnerungen wurden wach, als über die Videowand Fotos aus den 30 Jahren Förderverein bzw. 45 Jahren Kreismusikschule in Schönebeck flimmerten.

 

Wir bedanken uns bei allen, die diese schöne Veranstaltung möglich gemacht haben.

 


"Jugend musiziert" mit super Schönebecker Schülern

 

Hervorragende Streicher aus Schönebeck bei Jugend musiziert

 

 

 

In diesem Jahr durfte der Wettbewerb Jugend musiziert wieder live stattfinden. Nach den Video-Formaten des letzten Jahres war das für Schüler und Lehrer eine ziemliche Erleichterung.

 

Zwar waren die Vorspiele nur vor der Jury und maximal zwei Familienangehörigen erlaubt und die Konzert-Atmosphäre nicht ganz so wie üblich, aber was für Fußballer gilt, ist eben auch in der Welt der Musik während der Pandemie keine Seltenheit.

 

Sieben Schüler des Standortes Schönebeck der Kreismusikschule des Salzlandkreises waren im Vorfeld sehr fleißig, haben auch in den Ferien geübt und Unterricht genommen und haben überragende Leistungen gezeigt.

 

 

In Wernigerode, wo der Wettbewerb stattfand, gab es für die Cellisten Aaron Pannier (11), Julius Beyer (11) und Philipp Wittkowsky  (12) 1. Preise.

 

Die Geigerinnen Mayla Flagmansky(6), Leandra Pannier (9) und Charlotte Reuschel (15) errangen 1. Preise, Lotta Manzke (12) einen 2. Preis.

 

 

Die Freude über diesen Erfolg war nicht nur bei den Schülern, sondern auch bei den Lehrerinnen und Lehrern Elena Tkachenko, Susanne Reichel-Visontay und Vivian Anastasiu überaus groß. Die Schule kann stolz auf ihre Streicherklasse sein.

 

 

Für Charlotte, Aaron, Julius und Philipp heißt es nun aber weiterüben, denn sie vertreten die Schule beim Landeswettbewerb Anfang April in Stendal.

 

Wir gratulieren!

Cellisten Aaron Pannier (11), 1. Preis; Leandra Pannier (9), 1. Preis
Cellisten Aaron Pannier (11), 1. Preis; Leandra Pannier (9), 1. Preis
Philipp Wittkowsky  (12), 1. Preis
Philipp Wittkowsky (12), 1. Preis
Julius Beyer (11), 1. Preis
Julius Beyer (11), 1. Preis
Charlotte Reuschel (15), 1. Preis
Charlotte Reuschel (15), 1. Preis
Mayla Flagmansky(6), 1. Preis
Mayla Flagmansky(6), 1. Preis
Lotta Manzke (12), 2. Preis
Lotta Manzke (12), 2. Preis

99funken beendet

"BélaBrass" das Blasquartett der Musikschule
"BélaBrass" das Blasquartett der Musikschule

Mit Beginn der Weihnachtsfeiertage endete unser Crowdfundingprojket "Licht aus - Spot an", über die 99funken PLattform, unterstützt durch die Salzlandsparkasse.

Stolz 12.932,- Euro konnten über diese Plattform gesammelt werden und weitere 500 Euro, wurden direkt auf unser Vereinskonto überwiesen.

Vielen DANK an alle Spender und Unterstützer unserer Aktion!

 

Mit dem Geld wird es mögliche sein, das Vorhaben, einer neuen Bühnenbeleuchtung in der Aula der Kreismusikschule des Salzlandkreises "Béla Bartók", Standort Schönebeck, umsetzen zu können.

 

Neben vielen persönlichen Kontakten wurde das Projekt über 2 Musikschulkonzerte, nebst Videomitschnitt und anschließender Veröffentlichung über unseren You Tube Kanal bekannt gemacht. Auf unserem You Tube Kanal finden Sie auch noch andere Videos von den Auftritten der Musikschüler.

 

Viele Helfer waren unterwegs um z. B. Werbekarten zu verteilen oder bei anderen Veranstaltungen das Projekt vorzustellen. Es war eine gelungene Aktion!

Sobald wir einige Bilder von der Bühnentechnik zeigen können, werden wir Sie daran teilhaben lassen.

 


Unser neuer Sponsor

 

Ambulanz Mobile Gmbh & Co. KG wird Sponsor des Musikschul-Fördervereins

 

 

 

Großer Bahnhof am 17.11.2021 in der Aula der Kreismusikschule des Salzlandkreises. Die kleineHARMONIE, das Nachwuchsensemble der Streicher, probt wie immer mittwochs.

 

 

Die große schwere Tür öffnet sich und – nein – es ist keine unliebsame Störung der Probe, sondern eine große Freude!

Die Kaufmännische Leiterin der weltweit agierenden Schönebecker Firma Ambulanz Mobile Gmbh & Co. KG, Dagmar Schwarz, betritt gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden des Fördervereins Christiane Behrens und Vorstandsmitglied Andreas Baack den Saal. Gespannt hören sie noch ein paar Minuten der Probe der kleine Streicher zu, bevor die Kinder eine Pause machen dürfen. Währenddessen gibt es mit nötigem pandemiebedingten Abstand eine festliche Unterschrifts-Zeremonie.

 

Ambulanz Mobile wird ab 2022 Sponsor des Fördervereins mit einem Betrag von 1000,00 €.

 

Das Geld ist gut angelegt, weil es eine Investition in die Zukunft der jungen Musikschüler ist und damit auch eine Investition in das sehr wertvolle Potential der Jugend im Salzlandkreis. Sinnvolle Freizeitbeschäftigung und Förderung der Kinder und Jugendlichen, das ist auch das Credo von Dagmar Schwarz.

 

 

Noch während der Pause bekommen die Kinder Bücher von CEO Hans-Jürgen Schwarz geschenkt und in ganz weiter Ferne liegt eine Zusammenarbeit auf einer neuen Ebene: Literatur kann auch vertont werden. Wer weiß, wann eine Geschichte von Hans-Jürgen Schwarz von Musikschülern einmal aufgeführt wird oder er mit unserer Unterstützung ein Buch über Musik bzw. Musikinstrumente schreibt?

 


LICHT aus SPOT an!

Am 15.11. 2021 ist Start unseres 99 Funken-Projekts "Licht aus-Spot an" für eine erneuerte Aula, die ein schöner Konzert- und Probensaal mit neuer Bühnenbeleuchtung werden soll.

 Wir brauchen dazu Ihre Hilfe!

Bitte teilen Sie das Projekt mit Ihren Bekannten, Freunden und Ihrer Familie.

Schreiben Sie uns, wenn Sie die Möglichkeit haben, Plakate und andere kleinere Werbeträger in Ihrer Firma/Ihrer Praxis/Ihrem beruflichen Umfeld zu verteilen. Vielleicht besteht sogar die Möglichkeit, den kleinen Werbefilm in öffentlich zugänglichen Räumen zu zeigen.

Viele Eltern und Großeltern sind vielleicht selbst noch in die ehemalige EOS, später in das Gymnasium gegangen und kennen die Aula noch. Diese Verbundenheit wollen wir ebenfalls ausnutzen.

Das Projekt läuft vom 15.11. bis 24.12.2021


Spenden sind sowohl online als auch mit einem Überweisungsträger möglich.

https://module.salzlandsparkasse.de/de/home/aktionen/99funken.html 

Wie Sie sehen, sind wir eins von derzeit fünf Projekten, die die Salzlandsparkasse unterstützt und begleitet.

Erfolgreich sind wir nur, wenn möglichst viele Menschen (möglichst viel) Geld spenden. Kommt die erwartete Spendensumme nicht zusammen, kann das Projekt nicht umgesetzt werden.

Schreiben Sie uns auch, wenn Sie weitere Anregungen haben.

Vielen DANK im Voraus und herzliche Grüße

Ihr Vorstand


Schönebecker Musikschüler im großen Sinfonie-Orchester

5 Musikschüler - Johannes Schallehn, Charlotte Reuschel, Johanna Koltermann, Miriam Koltermann, Enna Anne Falk
Johannes Schallehn, Charlotte Reuschel, Johanna Koltermann, Miriam Koltermann, Enna Anne Falk

 In den Herbstferien fand eine Probenphase des sinfonischen Musikschulorchesters Sachsen-Anhalt im Schloss Altenhausen statt.

 

Zu den „alten Häsinnen und Hasen“ Charlotte Reuschel (Violine) und Johannes Schallehn (Schlagzeug) gesellten sich diesmal Johanna Koltermann (Violine), Enna Anne Falk (Viola) und Miriam Koltermann (Violoncello).

 

In dem fünfundsiebzigköpfigen Orchester war die Gruppe aus Schönebeck im Vergleich zum Sommer also deutlich gewachsen.

 

 

Neue Freundschaften wurden geschlossen, alte Freundschaften vertieft – und natürlich geprobt. Die Proben waren kraftraubend, aber bereichernd. Teil eines Großen und Ganzen zu sein, sowohl in den Proben als auch im Konzert in der Johanniskirche in Magdeburg – das sind nicht nur hochemotionale Erlebnisse, sondern auch biochemische Prozesse des Gehirns, die es reifen lassen. Es geht eben nicht um Kampf und Sieg, sondern um das eigene Einbringen in eine gemeinsame Sache.

 

Die Schülerinnen und Schüler sind Orchesterauftritte vom Streichorchester „Saitenspiel“ gewohnt, aber in so großer sinfonischer Besetzung bringt es einen noch gewaltigeren „Gefühlssturm“, wenn der Applaus am Ende nicht abreißen will.

 


"Der Herbst steht (wieder) auf der Leiter...."

 

Herbstkonzert der Musikschule am 17.10.2022;

ein lange ersehnter Termin!

 

 

 

Die letzten Töne von Musikschülern der Musikschule des Salzlandkreises auf der Bühne des Tolberg-Saales liegen in weiter Vergangenheit. Umso aufgeregter waren Schüler und ihre Lehrer am Sonntagnachmittag, endlich wieder die erarbeiteten Stücke zu präsentieren und auch den Applaus des Publikums zu empfangen.

 

Man konnte fast die Pandemie vergessen, wären da nicht die Masken vor den Auftritten gewesen und die Schutzhandschuhe, mit denen die Blumen überreicht wurden.

 

Nach der Begrüßung durch Sandra Preuß gab es ein hörenswertes Programm zu erleben, das die gesamte Bandbreite der musikalischen Ausbildung in Schönebeck widerspiegelte.

 

Solisten wie Madita Sieburg (Flöte) Giordano Zucker (Klavier), Hannah Cziborra (Gesang), die schon sehr souverän eine Bühnenpräsenz zeigten, wechselten sich mit kleineren Schülern (Philipp Mauer, Trompete, Maria Hasse, Horn, Leandra Pannier, Klavier) ab. Es waren vielversprechende Auftritte der Kleineren, die auch schon eine gewisse Aura auf die Bühne zaubern konnten.

 

Eine starke Violoncello-Klasse zeigte sich mit Aaron Pannier, Philipp Wittkowsky, Julius Beyer und Miriam Koltermann. Die Gitarristen boten großartige Ensemble-Leistungen ebenso wie die Schlagzeuger in ihren Soli.

 

„Tolberg-Saal-Gewöhnt“ sind die Bläser von BelaBrass und die Streicher, die mit einem wunderbar klingenden wehmütigen Stück von Edvard Grieg den Nachmittag beschlossen.

 


Ausprobieren war groß angesagt!

 

Im Rahmen der Kulturtage des Salzlandkreise fand am Samstag, den11.09.2021 von 10.00 bis 14.00 Uhr der „Tag der offenen Tür“ der Kreismusikschule „Béla Bartók“ am Standort Schönebeck statt.

 

Punkt 10:00 Uhr öffneten sich die Türen in die Tischlerstraße 13a für alle musisch Interessierten. Wie bereits üblich begann der Besuch der Kreismusikschule mit dem 3-G-Hygienekonzept. Doch dies hielt die Besucher nicht auf. Denn aus dem Keller hörte man schon die kräftigen Rhythmen von Schlagzeug und Trommel. Ein Besuchsmagnet, nicht nur für kleine und große Jungs, sondern auch für begeisterte Mädchen. Aber es gab auch ruhigere Instrumente zu bestaunen und auszuprobieren. Für die ganz Kleinen wurden die „Musikspatzen“ und die Eltern-Kind-Gruppen vorgestellt. Ab 4 Jahren kann ein Kind bereits beim „Tasten testen“ teilnehmen. Hier wird spielerisch das Klavier kennengelernt, bis es dann nach 1-2 Jahren soweit ist und der Unterricht am Instrument begonnen werden kann.

 

Die Ausbildung im Frühkindlichen Bereich übernahm vor ca. ½ Jahr Frau Sabine Seering. Spannend, da Frau Seering ebenfalls im frühen Alter von 5 Jahren begonnen hat Klavier zu spielen. Und damit nicht genug, das hat sie an der gleichen Musikschule getan, an der Sie heute, als ausgebildete Klavierlehrerin, unterrichtet. Wie Frau Seering sind alle Fachlehrer studierte Musiker und möchten den Kindern die Freude am Instrument und am Musizieren vermitteln. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Angeboten an der Musikschule.

 

Eine Etage höher konnte dann die Querflöte ausprobiert werden, ebenso die Gitarre. Im Obergeschoss fand man die Geigen und die Blasinstrumente. Alle Kinder waren fleißig bei der Sache, alle angebotenen Instrument und Möglichkeiten einer musischen Früherziehung zu testen.

 

Im Rückblick war es ein erfolgreicher Tag für beide Seiten. Die Musikschule konnte sich vorstellen und die Eltern konnten sehen, welches Instrument ihr Kind fasziniert hat.

 

Die Türen der Musikschule werden sich in einem halben Jahr wieder für die Öffentlichkeit öffnen und dann hoffentlich mit einer ebensolchen tollen Resonanz.

 


enviaM Wettbewerb in Schönebeck

In diesem Jahr findet der jährlich ausgetragene Landeswettbewerb Sachsen-Anhalt Wettbewerb der enviaM-Gruppe in unserer Musikschule, in Schönebeck, statt.

 

Am 02.10.2021 werden sich verschiedene Ensemble aus Sachsen-Anhalt der hochkarätigen Jury stellen. Sie können für ihre Musizierfreude und Musikalität, attraktive Preisgelder gewinnen.

 

Wir freuen uns, diesen Wettbewerb austragen zu dürfen und hoffen, dass zahlreiche Gäste zu den Wertungsspielen und dem Abschlußkonzert am Nachmittag des 02.10.2021 in den Standort der Kreismusikschule "Béla Bartók" nach Schönebeck in die Tischlerstraße 13a kommen. Es erwarten Sie viele junge Leute mit Spaß am Musizieren.

 

Weitere Informationen zu den Landeswettbewerben finden Sie hier.


Unsere tollen "Jugend musiziert" Teilnehmer

Unsere erfolgreichen Schüler 2021 bei "Jugend musiziert"
Unsere erfolgreichen Schüler 2021 bei "Jugend musiziert"

1. Online Frühlingskonzert!!!

1. Darbietung unseres "Frühlingskonzerts 2021" erstmals online.

 

Giordano Zucker Klavier und Philipp Linus Wittkowsky Cello Vorspiel beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert 2021 - online". Sie sind in AG 3 gestartet und haben 1. Preis mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb "Jugend musiziert" erhalten. Hier haben sie einen 2. Preis erhalten.

 

Aaron Pannier und Tara Neumann spielen ,,Rock a bow Baby“ von Pam Wedgwood Mit diesem Vorspiel verdienten sich beide in der Altersgruppe 2 den 1. Preis. Beim Landeswettbewerb errangen sie den 2. Preis.

 

Geschwister musizieren gemeinsam. Die kleinen Künstler stellen sich sogar selbst vor.

 

Leandra Pannier, Violine  und Aaron Pannier, Klavier errangen in der Altersgruppe 1B den 1. Preis

 

Julius Beyer, Violoncello und Chiara Strejcek, Klavier spielten bei "Jugend musiziert" in der Altersgruppe 2 und erhielten den 1. Preis. Bei den Landeswettbewerben erreichten Sie den 2. Preis.

 

In unserem Onlinekonzert sind sie der letzte Beitrag und somit endet unser 1. Online-Frühlingskonzert. Wir hoffen, diese Alternative hat Sie etwas entschädigt und danken Ihnen für Ihr Interesse.

 

Wie sonst an der Tür im Dr. - Tolbergsaal üblich, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. (Kontonummer finden Sie auf der hier: Salzlandsparkasse)

 

Vielen Dank im Voraus!

Ihr Förderverein "Freunde der Kreismusikschule Schönebeck" e. V.


AmazonSmile-Programm - Wir sind dabei!!!

SO funktioniert smile.amazon.de!


Beim ersten Besuch bei smile.amazon.de werden Kunden gebeten, eine Organisation auszuwählen. Mit jedem qualifizierten Einkauf bei AmazonSmile gibt Amazon dann 0,5 Prozent des Einkaufspreises an die jeweilige Einrichtung, sofern die Organisation an AmazonSmile teilnimmt.

 

DAS TUN WIR!!! (siehe Bestätigung unten)

 

Wir wären sehr dankbar, wenn Sie bei Ihren Einkäufen über AMAZON = smile.amazon.de unseren Verein untersützen. DANKE im Voraus!

 

 


Vielen Dank!

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

liebe Schülerinnen,

 

ich bitte höflichst um Entschuldigung, dass ich erst jetzt auf Ihre Emailgrüße antworte, leider kam Urlaub und Arbeit dazwischen. Umso mehr habe ich mich über Ihre herzlichen Glückwünsche und den besonderen musikalischen Gruß gefreut und sage ganz lieben Dank. Ich freue mich, dass ich nunmehr weiter das Amt des OBs bekleiden darf und damit auch das Engagement der Musikschule und ihrer SchülerInnen in unserer Stadt begleiten und fördern darf. Insoweit bin ich stolz, auch Mitglied des Fördervereins sein zu dürfen. Ich freue mich auf unser nächstes Wiedersehen.

 

 

 

Herzlichst

Herr B. Knoblauch
Oberbürgermeister

Stadt Schönebeck (Elbe)
Markt 1
39218 Schönebeck (Elbe)


Gratulation Herr Oberbürgermeister Knoblauch

Hier das Gratulationsständchen!


Herzliche Glückwünsche zur Wiederwahl als Oberbürgermeister der Stadt Schönebeck im Oktober 2020! Dieser kleine musikalische Gruß unseres Streichquartetts galt unserem Vereinsmitglied Herrn Oberbürgermeister Bert Knoblauch.


Das ERGEBNIS


Die MacherInnen!


Feenküsse für Spender

Sie haben eine lange Tradition im Streichorchester "Saitenspiel". Zu jedem großen Konzert gibt es hunderte Feenküsse. Diesmal werden alle Teilnehmer des Benefizkonzertes "gedopt" um viel Geld für die HumanWG zu spenden. Und es hat sich gelohnt!

 


Früh übt sich




Zusammen musizieren


Zeugnisse


Konzert unserer KLEINEN

Am 12.05.2019, dem Muttertag fand wiedermal unser "Konzert der Kleinen" im Tolbergsaal in Schönebeck statt.

Unsere ganz Kleinen bis zu den Kinder, die 11 Jahren sind, zeigten Ihr Können vor vielen Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden.

Der erste Auftritt auf einer Bühne, vor einem vollen Saal wird für die Kinder ein schönes Erlebnis bleiben.

Doch im Konzert konnte man dann sehen, wie die Kinder in wenigen Jahren große musikalische Fortschritte schaffen können. Sie waren fleißig und haben geübt. Das wird dann mit viel Applaus belohnt. Besonders am Muttertag war dieses Konzert ein tolles Geschenk. DANKE!

 

Hier einige Bilder ...

Benefizkonzert HUMAN-WG Schönebeck

Am 16.01.2019 fand im Tolbergsaal in Schönebeck ein Konzert der besonderen Art statt. Das Streichorchester "Saitenspiel" der Salzlandkreismusikschule "Béla Bartók" Schönebeck, spielte mit Unterstützung der "Kleinen Harmonie" und des Blasensembles "BelaBrass" ebenfalls aus der Musikschule unter Leitung von Frau Susanne Reichel-Visontay, Charly Kunchev und Ronald Ziem zu Gunsten der HUMAN-WG in Schönebeck. Das Ergebnis war neben vielen erfreuten Musikfreunden ein Spendenerlös von 4000,- €.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier.

 

Landesmusikpreis für unser Vereinsmitglied

Am Dienstag, den 13.November 2018 erhielt unser Vereinsmitglied Zsolt-Tihamér Visontay den Musikpreis des Landes Sachsen-Anhalt.

Zu einer Festveranstaltung wurde in die Staatskanzlei in die Hegelstraße geladen. Das Ambiente war umwerfend und dem Anlass entsprechend.

Als Vorsitzende des Fördervereins habe ich ihn bereits als kleinen Jungen gekannt. Jetzt ist er, mit 35 Jahren zu einer Persönlichkeit gereift, die international arbeitet und seine Heimat nicht vergisst. Wir freuen uns jedes Jahr über Benefizkonzerte, die er für unseren Förderverein gibt. Er scheut keine Kosten und Mühen für die Unterstützung der musikalischen Entwicklung unserer Musikschüler. Er weiß, dass wir in Sachsen-Anhalt eine gute Musikschullandschaft haben und tut alles dafür, diesen Stand mit seinem Engagement zu festigen. er ist ein würdiger Vertreter unseres Landes in der Welt. "Sachsen-Anhalt ist ein Musikland", das waren die letzten Worte seiner Dankesrede. So soll es sein!

Es war ein schöner Abend und wir konnten dabei sein. Von Seiten des Fördervereins gratulieren wir ihm recht herzlich und freuen uns, wenn er uns als Mitglied und als Künstler die Treue hält!

Frühlingskonzert mit "Sekt-Idee"


Teilnehmer/innen
Herr Baack FV, Herr Heyer erstes neues Mitlgied, Frau Behrens FV (v. l. n. r.)

An einem herrlichen Sommertag, Sonntag, der 22.04.2018 veranstaltete die Salzlandkreismusikschule "Béla Bartók" Niederlassung Schönebeck ihr alljährliches Frühlingskonzert im Tolbergsaal im Kurpark Bad Salzelmen in Schönebeck.

Zahlreiche Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte ließen es sich nicht nehmen diesem besonderen Konzert zu lauschen.

Hervorragende Leistungen von noch kleinen Schülern standen neben denen von Jugendlichen, die nach vielen Jahren die Musikschule verlassen. Es gab Premieren und Bekanntes auf musikalischem, wie organisatorischen Gebiet. So ließ es sich unser Förderverein nicht nehmen, mit einer "Sektaktion" für neue Mitglieder zu werben. (siehe Foto)

Wie seit mittlerweile 21 Jahren überreichte der Lions Club Schönebeck durch den Präsidenten Herrn Kubsch und Herrn Dr. Feldbach den Musikförderpreis, der mit 250,- E dotiert ist. Freuen konnte ich in diesem Jahr Alexandra Bansemir, die seit über 10 Jahren Schülerin in der Musikschule ist.

Aber nicht genug mit den Auszeichnungen. Der Förderverein überreichte die Auszeichnungen für die "Schüler des Jahres". Fast 20 Musikschulschüler konnten sich über eine Plakette, eine Urkunde und einen kleinen Geldbetrag für ihre herrausragernden Leistungen im vergangenen Jahr freuen.

Mit der Nachwuchsband "Bartoks", die ihren ersten Auftritt hatten, gab es aber auch Verabschiedungen. Junge Menschen, die die Musikschule nach vielen erfolgreichen und erlebnisreichen Jahren verlassen.

Es war wieder ein rundum gelungenes Konzert und wir bedanken uns bei allen, die daran mitgewirkt haben und bei unseren Sponsoren.

Ode an die Freude - Flashmob!

Teilnehmer/innen
Herr schmitz mit seinen Gitarrenschülern

Am 02.09.2017 fand um kurz nach 11.00 Uhr auf dem Salzblumenplatz der Stadt Schönebeck ein Flashmob statt. Zahlreiche Musikinteressierte aus Schönebeck und Umgebung fanden sich zusammen um gemeinsam die "Ode an die Freude" zu spielen und zu singen.

Einen großen Anteil an dieser besonderen Aufführung hatten die Schüler der Salzlandkreismusikschule "Béla Bartók" Geschäftsstelle Schönebeck. Auch der 'Förderverein war im Hintergrund an der Veranstaltuung beteiligt und freute sich über die von Herrn Lindner wunderbar organisierte Zusammenkunft junger und alter Musikliebhaber. Hier noch einiges mehr.

 

Ein DANKESCHÖN an alle Sponsoren, Teilnehmer und Organisatoren!



Jubiläumsaktion in Schönebeck!

Herr Baack SLK-Sparkasse, Frau Behrens Förderverein
Herr Baack SLK-Sparkasse, Frau Behrens Förderverein

Anlässlich des 40. Jahres der Musikschulausbildung in Schönebeck und des 25. jährigen Bestehens des Fördervereins "Freunde der Kreismusikschule Schönebeck" e. V. fand am 26.03.2017 ein großes Festkonzert (siehe Galerie) im Dr.-Tolberg-Saal in Schönebeck statt. Ehemalige Schüler und derzeitige Schüler gestalteten ein großartiges Konzert. Das Jubiläumsorchester mit einer Besetzung von 38 Personen, konnte im Zusammenspiel von Gesang- bzw. Percussionsgruppe im ersten Teil das zahlreich erschienene Publikum begeistern. Im Saal gab es keine freien Plätze mehr und das zeugt von der großen Verbundeheit der Eltern, Kooperationspartner und der geladenen Ehrengäste, wie Landrat Markus Bauer, Oberbürgermeister der Stadt Schönebeck Herrn Bert Knoblauch, sowie dem Geschäftsführer des Landesverbandes der Musikschulen in Sachsen-Anhalt, Dr. Reinecke, zur musischen Ausbildung und besonders der in der  Salzlandkreismusikschule "Béla Bartók" Standort Schönebeck.

Im zweiten Teil gab es unterschiedliche Solo- und Ensembleauftritte. Trotz der "kleinen" Überlänge war es ein abwechslungsreiches Konzert.

Anschließend waren 180 Gäste zu einer Festveranstaltung in das IGZ Inno-Life geladen. Nach einigen Grußworten des Landrats, der Auszeichnung der "Schüler des Jahres" und der Übergabe eines Schecks über 1000,- € an den Förderverein durch den Geschäftsstellenleiter der Salzlandsparkasse Körnerplatz (siehe Foto), konnten sich die Gäste bei Essen und Trinken einen gemütlich Sonntagausklang gönnen und viele Erinnerungen austauschen.

Hier weitere Artikel der Volksstimme


Nochmal ein DANKESCHÖN!

Wieder eine Familie, die unser Ansinnen unterstützt!

 

Diesmal ist es die Familie Visontay, die natürlich jeder aus dem Musikumfeld kennt. Zsolt-Tihamér Visontay (Violine) und Zsolt Visontay (Cello), haben gemeinsam mit ihrer Klavierpartnerin Kristin Henneberg 551 Euro in Ihrem Benefizkonzert eingespielt.

 

Dieser Betrag ermöglicht es uns, ein tolles neues Cello zu kaufen, welches dringend benötigt wird.

 

HERZLICHEN DANK an die Familie Visontay und alle anderen Beteiligten!!!!


DANKE!!!

Durch Musik für Musik!

Der Hilferuf, den die Kreismusikschule bzw. unser Verein im Sommer 2015 in den Landkreis schickte, weil aufgrund der Haushaltssituation des Landkreises keine neuen Schüler mehr aufgenommen werden können.hat auch in diesem Jahr zu einem besonderen Ereignis geführt.

 

Die Familie Goldschmidt war mit 4 Personen Schüler der Musikschule. Unsere finanzielle Situation hat sie veranlasst, als Amateurformation Konzerte zu geben und Geld für unser Aktion "zwei kleine Celli" zu sammeln. Ein erstes Konzert fand in Barby statt, zusammen mit der Schülerband "Bartox". Das zweite Konzert von Herrn Goldschmidt und seinen Söhnen Martin und Matthias, unterstützt durch Herrn Schmitz (Lehrer an der KMS) war in Schönebeck im Maxim-Gorki-Saal. Dort unterstützte das Quartett die Rockband "PeggySue".

Der Erlös beider Konzerte wurde am 10.03.2016 in der Kreismusikschule unter Beisein von Herrn Goldschmidt, Frau Behrens (Vorsitzende des Fördervereins) und Frau Preuß (Musikalische Ltr. der KMS) übergeben. (Siehe Foto v. Meinhardt Vst.SBK)

Es konnte eine stolze Summe von 776,74 Euro an den Förderverein übergeben werden. DANKE an dieser Stelle an alle Beteiligten und besonderer Dank an die Familie Goldschmidt!

 


Das Herbstkonzert der "Béla Bartók" Musikschule des Salzlandkreises war in diesem  wieder gespickt von Abwechselung und tollen Leistungen der Kinder und Jugendlichen des Standortes Schönebeck.

Hier können Sie mehr Informationen erhalten und noch einige Fotos sehen.



Sparen bei Kindern und Jugendlichen!

Aus diesem besonderen Anlass findet am 06.07.2015 um 17.30 Uhr in der Aula der Kreisvolkshochschule Schönebeck, Tischlerstraße, eine Informationsveranstaltung für Interessierte Eltern und Lehrer statt.


Der Förderverein "Freunde der Kreismusikschule Schönebeck" e. v. läd herzlich ein.


Artikel über das Benefizkonzert vom Streichorchester der Kreismusikschule" Béla Bartók"  Standort Schönebeck und die Übergabe einer Spende an das Kinderhospiz in den Pfeifferschen Stiftungen.


Hier der Volksstimme Artikel über das gemeinsame Konzert der Schüler der "Bela Bartók" Salzlandkreismusikschule Standort Schönebeck mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie im Rahmen des Jugendmusikfestes.